ჯუნგლები - Platte Buch - Lieder aus Trickfilmen

Große blaue Ohren

Die Platte mit dem schönen Cover fand ich beim Stöbern auf dem Flohmarkt in Tiflis. Dabei holte ich mir einen Sonnenstich und bekam Fieber. Als ich die Platte endlich herumzeigen konnte, fiel sie auch unserem russischen Vermieter ins Auge. Er fing sofort an, das Kinderlied von Tscheburaschka zu singen – das ist die kleine blaue Figur mit den Riesenohren rechts auf dem Cover, die aussieht wie ein Teletubby. Links steht Gena, das Krokodil, Tscheburaschkas Freund. Die literarische Vorlage für die Figuren lieferte der russische Kinderbuchautor Eduard Uspenski mit dem Buch »Krokodil Gena und seine Freunde«. Berühmt wurden sie Ende der Sechziger, als die jüdischen Animationskünstler Leonid Schwarzman und Roman Katschanow ihnen ihre heutige Gestalt gaben. Ihre beindruckend detailreich gestalteten Pup­pen­animationen im Stop-Motion-Verfahren für die Moskauer Sojusmultfilm wurden zu Trickfilmklassikern. Katschanow starb 1993. Schwarzman verklagte 2007 Uspenski und eine Kosmetikfirma, an die dieser die Rechte an den Figuren verkauft hatte, auf 4,7 Millionen Rubel. Obwohl die auf Zahnpastatuben abgebildeten Figuren den Trickfilmfiguren glichen, verlor Schwarz­man den Prozess. Der vom Zahnpastahersteller beauftragte Illustrator bestritt, die Filme jemals gesehen zu haben, und behauptete, er sei nur von der Literaturvorlage inspiriert worden. Der Anwalt des heute 97jährigen Schwarzman vermutete später, die Geschworenen in dem Prozess seien bestochen worden. Am 18. August 2018 starb Eduard Uspenski im Alter von 80 Jahren.

Anzeige

Die vorliegende EP-Single enthält sechs Lieder und wurde in zwei verschiedene Ausgaben mit unterschiedlichen Aufnahmen, aber demselben Cover veröffentlicht. Meine Ausgabe enthält das besonders schöne Lied von Gena, dem Krokodil, leider nicht. Dafür ist ein Lied vom russischen Winnie-the-Pooh dabei, der zusammen mit dem Ferkel auf der Hülle zu sehen ist. Außerdem gibt es ein Schlaflied für Umka, das Eisbärbaby. Die Ausgabe mit dem Lied von Gena, dem Krokodil, finde ich irgendwann auch noch.

Lieder aus Trickfilmen. Melodija (1976)