Artikel von Jakob Hayner

dschungel Molières »Amphitryon« an der Berliner Schaubühne

Wer mit wem

Herbert Fritsch inszeniert an der Schaubühne in Berlin das Durcheinander der Identitäten. Sein wunderbar komischer »Amphitryon« bekommt den Kindheitszauber des Verkleidens zu fassen. Von mehr...
dschungel Sammelband »Kein schöner Land«

Butler und Brando im Bootcamp

Die Autorinnen und Autoren von »Kein schöner Land« wollen die deutsche Gegenwart angreifen. Der scharfe Tonfall des Sammelbandes erinnert an Polemiken von Pohrt, Biller und Droste. Aber der Unterschied zwischen Kulturkritik und Standortberatung verschwimmt. Von mehr...
dschungel Buch - Revolte oder Ressentiment

Für den Fall der Fälle

Die Diskussion über linken Populismus, ob er möglich und wünschenswert wäre, werden in diesem Jahr nicht mehr ganz so rege geführt wie im vorigen.

Von mehr...
dschungel Berliner Theatertreffen

Auch der Ayatollah war irgendwie #MeToo

Das Berliner Theatertreffen schwelgt in Untergangsszenarien. Die Hoffnung ruht auf organisierten ­Minoritäten. Erstaunlich ist, wer alles zu diesen gehören soll. Von mehr...
dschungel

Spiel mir das Stück von der Versöhnung

Milo Rau führt die Orestie in Mossul und am Nationaltheater Gent auf. Ein Plädoyer für einen Friedensschluss, das Fragen aufwirft. Von mehr...
Normandie
dschungel Die Erzählung »Der Platz« von Annie Ernaux erscheint in einer Neuübersetzung

Das ausgeschlagene Erbe

Vor 35 Jahren erschien »Der Platz« von Annie Ernaux im französischen Original. Die Erzählung schildert die Lebensgeschichte von Ernaux’ Vater und ergründet die Kluft zwischen kleinbürgerlichem und intellektuellem Milieu. Bei Suhrkamp erscheint die Erzählung in einer deutschen Neuübersetzung. Von mehr...
Galileo Galilei
dschungel Frank Castorf inszeniert »Galileo Galilei« im Berliner Ensemble

Fake oder Folter

Frank Castorf setzt sich in seiner sechsstündigen Inszenierung des »Galileo Galilei« mit Brecht und Artaud auseinander. Von mehr...
Musterhaus
dschungel Ideale Synthese von Industrie und Kunst: 100 Jahre Bauhaus

Made in Ostdeutschland

Das Bauhaus feiert sein 100jähriges Jubiläum. Besonders freuen sich darüber die Bundesregierung, Standortentwickler und die Kulturindustrie. Von mehr...
4. Novemeber
dschungel Endspiel: Die Inszenierung vom 4. November auf dem Berliner Alexanderplatz

Großes Theater

Die berühmte Demonstration am 4. November 1989 auf dem Alexanderplatz wurde von Theaterleuten wie Heiner Müller organisiert. Sie fügten sich lediglich einem Spielplan, der längst feststand. Von mehr...
TU
dschungel Das »Treffen in Tunix« von 1978 in Westberlin

Von wegen die tun nix

Das »Treffen in Tunix« fand vom 27. bis 29. Januar 1978 in Westberlin statt und verfolgte das Ziel, mit undogmatischen Linken, die sich weder mit den maoistischen K-Gruppen noch mit den sozialistischen Organisationen identifizierten, eine Gegenkultur zu etablieren. Rund 15 000 Teilnehmer nahmen an den Diskussionsveranstaltungen in der Technischen Universität (TU) teil. Infolge des Tunix-Kongresses kam es zu einer Vielzahl von Projektgründungen in der Frontstadt und der ganzen Bundesrepublik, weshalb das Treffen als Geburtsstunde der Alternativbewegung gilt. Mit dem nun am Berliner HAU Hebbel am Ufer stattfindenden Kongress »Wiedersehen in Tunix!« soll die Alternativ- und Projektkultur aus heutiger Sicht bewertet werden. Von mehr...