Artikel von Peter Korig

Geschichte Gedenkpolitische Konflikte ­zwischen italienischen und slowenischen Nationalisten in Triest

Bedenkliche Gedenkpolitik

Mitte Juli finden im norditalienischen Triest Gedenkfeierlichkeiten statt, die sowohl den italienischen als auch den slowenischen Nationalismus befördern. Von mehr...
Ausland Das Kosovo hat einen neuen Ministerpräsidenten – auch auf Betreiben der US-Regierung

Ein Sieg für Trump und Thaçi

Nach einem Misstrauensvotum gegen Albin Kurti wurde im Kosovo ein neuer Ministerpräsident gewählt. Der Regierungswechsel kam auch auf Betreiben der US-Regierung zustande. Die arbeitet auf eine rasche Beilegung des Konflikts zwischen dem Kosovo und Serbien hin. Von mehr...
Ausland Trotz Protesten wurde das albanische Nationaltheater in Tirana abgerissen

Mehr als Theater

Kürzlich wurde in Tirana das albanische Nationaltheater abgerissen. Im Kampf gegen den Abriss entstand eine für das Land neuartige Protestbewegung. Von mehr...
Inland Die deutsche Debatte über Coronabonds und die Zukunft des Euro-Raums

Ein Bond fürs Leben

Wie sollen die EU-Hilfen für die von der Covid-19-Pandemie und der sich anbahnenden Wirtschaftskrise besonders betroffenen Staaten aussehen? Die Antwort der Bundesregierung wird von geopolitischen und finanzpolitischen Interessen bestimmt. Von mehr...
Ausland In Italien gedachte die Rechte der Opfer kommunistischer Partisanen

Opfermythos auf Italienisch

In Italien gedachten Rechte am »Tag der Erinnerung« der Opfer jugoslawischer Partisanen am Ende des Zweiten Weltkriegs. Die damaligen Racheakte der Partisanen an italienischen Faschisten und Teilen der Bevölkerung vergleichen manche mit der Shoah. Von mehr...
Ausland Die albanische Regierung hat nach dem Erdbeben bei der Katastrophenhilfe versagt

Nur keine Panik

Es waren nur leichte Erdbeben, die am Wochenende in Albanien registriert wurden. Doch waren bei einem schweren Beben am 26.

Von mehr...
Reportage Machtkampf in Albanien

Wer braucht schon Parteien

In Albanien rivalisieren die Sozialistische und die Demokratische Partei seit dem Ende des Realsozialismus. Doch junge Linke setzen ihre Hoffnungen nun in neue Basisgewerkschaften. Von mehr...
Inland Deutsche Parteien führen im EU-Wahlkampf vorwiegend innenpolitische Auseinander­setzungen

Friede, Freude, Europakuchen

In den Programmen der großen Parteien zur Europawahl finden sich viel hohle Rhetorik und eine Menge Widersprüche. Vor allem machen sie die Wahlen zum EU-Parlament zur Projektionsfläche innenpolitischer Auseinandersetzungen. Von mehr...
Merkel und Macron
Inland Deutschland schadet der EU und dem deutsch-französischen Verhältnis

Kooperation ist gut, Hegemonie ist besser

Ob Nord Stream 2 oder Rüstungsexporte – bei Bedarf setzt sich die Bundesrepublik als europäische Hegemonialmacht gegen Frankreich ebenso durch wie gegen osteuropäische Staaten. Von mehr...
Ausland Albanien erlebt die größten Studierendenproteste seit Jahren

Die Versager schlagen zurück

Die höhnische Rhetorik des albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama hat ihm große Proteste beschert, an denen sich landesweit Zehntausende Studierende beteiligen. Von mehr...