Artikel von Steffen Greiner

dschungel Die Band Chastity Belt ist sehr erwachsen

Ihre Version von Feminismus

Eine Band wird erwachsen: Chastity Belt legen nach kurzer Pause ein neues Album vor, auf dem sie sich nicht mehr hinter Humor verstecken. Von mehr...
dschungel Von Spar: Under Pressure«

»Ganz anders schreien«

Angefangen haben Von Spar mit Disco-Punk-Parolen. Die Band entwickelte danach einen Sound, der geprägt ist von krautiger Pop-Verspieltheit. Bassist Christopher Marquez empfängt zum Gespräch in seinem Studio im letzten grauen Hinterhof am Kreuzberger Mehringdamm. Interview Von mehr...
Geisterbahn
dschungel Jörg-Uwe Albigs Roman »Zornfried«

»Gruseleffekte und Angstlust«

Warum sind die Medien von der Neuen Rechten so fasziniert? Der Schriftsteller Jörg-Uwe Albig im Gespräch. Interview Von mehr...
dschungel Der Roman »Babel« von Kenah Cusanit

Zivilisation ausgraben

Kenah Cusanits Debütroman »Babel« begleitet im Vorkriegsjahr 1913 den deutschen Archäologen Robert Koldewey zu Ausgrabungen nach Babel und verhandelt dabei unaufgeregt bissig die Geschichte der Musealisierung des Orients. Von mehr...
dschungel Platte Buch - »Wohin wir gehen« von Peggy Mädler

Vieles war möglich

Im Drama »Antigone«, das Rosa für die FDJ-Ortsgruppe Kirchmöser aufführen will, treten die Schauspieler auch dann wieder in den Chor zurück, wenn sie vorher den Bühnentod gestorben sind.

Von mehr...
van Etten
dschungel Sharon Van Ettens neues Album »Remind Me Tomorrow«

»Ich versuche, mich selbst zu verstehen«

Sharon Van Etten nimmt sich auf ihrem neuen Album »Remind Me Tomorrow« erst einmal eine Auszeit von der Gitarre und experimentiert stattdessen mit Synthesizern. Von mehr...
Tiflis
dschungel Der georgische Schriftsteller Aka Morchiladzes im Gespräch über sein Buch »Reise nach Karabach«

»Ein überwältigendes Gefühl der Freiheit«

Endlich auf Deutsch erschienen: Aka Morchiladzes 1992 veröffentlichter Roman »Reise nach Karabach« gilt in Georgien als das Kultbuch der postsowjetischen Generation. Für den damals jungen Autor war es der Beginn seiner Karriere als Schriftsteller. Ein Gespräch über politische und persönliche Unabhängigkeit. Interview Von mehr...
Terre Thaemlitz
dschungel Kreativindustrien und Friseursalons sind die ökonomische Nische für Queers, kritisiert Terre Thaemlitz

»Kunst ist ein Ghetto«

Der Musiker, DJ und Theoretiker Terre Thaemlitz arbeitet mit viel Pessimismus an der Schaffung einer besseren Welt. Beim Berliner Festival Maerzmusik präsentierte er Deep House und 30 Stunden Klaviermusik. Interview Von mehr...
Vidal Henri
dschungel Der Roman »Im Herzen der Gewalt« von Édouard Louis

Rückkehr zur Gewaltfrage

Der autobiographische Roman »Im Herzen der Gewalt« von Édouard Louis schildert, wie schwierig es für Opfer ist, eine Vergewaltigung öffentlich zu machen. Von mehr...
 Nadine Shah
dschungel Die Wut der Nadine Shah tut der abgebrühten Indie-Szene gut

Zurück zur Wut

Die britische Songwriterin Nadine Shah leistet auf ihrem neuen Album »Holiday Destination« antirassistische Basisarbeit. Von mehr...