dschungel

d8
dschungel »Frühlingsstürme« in der Komischen Oper Berlin spielt mit den Identitäten

Hinter der Fassade

Die letzte Operette der Weimarer Republik wird neu inszeniert: Barrie Kosky, Intendant der Komischen Oper in Berlin, hat »Frühlingsstürme« von Jaromír Weinberger auf die Bühne gebracht. Von mehr...
d11
dschungel Gomme bekämpfen mit ihrer EP »Absent Healing« Mansplaining

Instrumente gegen Mansplaining

Die Pariser Band Gomme führt auf ihrer neuen EP von sich selbst ergriffene Männer vor und wünscht sich, dass Frauen zu ihrer Musik ausrasten. Von mehr...
d6
dschungel Agnès Vardas letzter Film fragt nach dem Glück

Madame Cinéma

Die französische Filmemacherin Agnès Varda hinterlässt mit ihrem letzten Film einen Kurs zur Frage: Kann man Glück filmen? Von mehr...
e12
dschungel In der Türkei versinkt die antike Stadt Hasankeyf in einem Stausee

Vom Wasser verschluckt

Der Ilısu-Damm in Südostanatolien ist ein Prestigeprojekt der türkischen Regierung. In dem riesigen Stausee versinkt die antike Festungsstadt Hasankeyf. Von mehr...
""
dschungel Sprachnachrichten sind unpraktisch

Sprachnachrichten, nein danke

Heute müssen wir mal über Sprachnachrichten reden, insbesondere darüber, was für eine verdammte Zumutung es ist, wenn man aufgenommene Botschaften geschickt bekommt.

Das Medium Von mehr...
dschungel Alexander Gauland hat Ärger mit der Steuerfahndung

Razzia auf Schloss Gauland

»Schau’n Sie mal, Frau Fröbel, da ist noch was ganz Heißes!« Jungstaatsanwalt Emil Anthrax holt einen akkurat in Folie eingeschweißten Zettel aus einem Aktenordner.

Kolumne Von mehr...
""
dschungel Der Genernationenkonflikt

Die nächste Generation wartet schon

Heute geht es an dieser Stelle – zugegeben mit einiger Verspätung – um das Thema Alt gegen Jung beziehungsweise Jung gegen Alt oder auch: alle gegen alle.

Das Medium Von mehr...
d18_05
dschungel Die Vereinnahmung des Silone-Zitats zum Faschismus durch die Neue Rechte

Silones Warnung

Wie der linke Intellektuelle Ignazio Silone zum Kronzeugen der Anti-Antifa gemacht wurde. Von mehr...
08_04
dschungel Mit Hinblick auf den »Megxit« kann vom Job als Prinzessin nur abgeraten werden

Harry und Meghan tun es

Schon die Geschichte von Lady Di hat gelehrt, dass Prinzessin kein erstrebenswerter Beruf ist. Welche Jobperspektiven sich für die Herzogin von Sussex und ihren Prinzen nach dem »Megxit« ergeben. Von mehr...
06_05
dschungel Die gesellschaftliche Bedeutung der Survival Games

Survival of the Clickest

Survival Games gehören zu den erfolgreichsten Videospielgenres der vergangenen Dekade. Hinter der Faszination verbirgt sich der Wahn: Es geht zu Ende – schieß oder stirb. Von mehr...
""
dschungel Schreiben im Biogewimmel

Lahme Literaten

Folge 29: Nature Writing. Kolumne Von mehr...
d12_05
dschungel Marion Messina ist der neue Houellebecq

Verlorene Illusionen

Schreiben wie Houellebecq: Marion Messinas erstaunlicher Roman »Fehlstart«. Von mehr...
dschungel Arbeitslos werdende SPD-Politiker

Sigi, der Lümmel von der Regierungbank

Die preisgekrönte Reportage. Sigmar Gabriel geht zur Deutschen Bank. Von mehr...
03_05
dschungel Terrence Malicks neuer Film »Ein verborgenes Leben«

Die Banalität des Guten

Terrence Malick erzählt in seinem dreistündigen Epos »Ein verborgenes Leben« die authentische Geschichte des Widerstands eines Einzelnen im Nationalsozialismus: Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich, für die Wehrmacht zu kämpfen, und bleibt im Angesicht der drohenden Hinrichtung bis zum bitteren Ende standhaft. Von mehr...
d10_05
dschungel Gabriele Dietzes einseitige Vorwürfe an Feministinnen und Homosexuelle

Gewohnte Kampfbegriffe

Die Genderforscherin Gabriele Dietze wendet sich in ihrem neuen Buch gegen eine angebliche mit der Verteidigung sexueller Freiheit argumentierende »Migrationsabwehr«. Eine solche betreiben ihrer Meinung nach neben Rechten vor allem Homosexuelle und Feministinnen. Von mehr...