Artikel von Bernhard Pirkl

Berkeley
dschungel Kritik an der Historikerin Joan Wallach Scott für ihre Haltung zu Kritik an Israel

Taschenspielertrick der Kritikabwehr

Zu Recht kritisiert die Historikerin Joan Wallach Scott den »affective turn« an US-amerikanischen Universitäten. Das von Scott gewählte Fallbeispiel aber enthüllt ein krudes Denken. Von mehr...
dschungel Planwirtschaft im Kapitalismus

Volksrepublik Walmart

Die US-Supermarktkette Walmart gilt als Inbegriff der kapitalistischen Ausbeutung. Doch legt Walmart in Wahrheit die Grundlage für den Sozialismus? Von mehr...
Bernie Sanders
Disko Ist Bernie Sanders der richtige Kandidat gegen Donald Trump?

Run again, Bernie

Im Wahlkampf gegen Hillary Clinton war der bis dahin parteilose Senator Bernie Sanders 2016 als Kandidat der Demokraten knapp unterlegen. Jetzt will er es erneut versuchen. Eine gute Nachricht für die US-amerikanische Linke? Disko Von mehr...
Spivak
dschungel Vivek Chibber: »Postkoloniale Theorie und das Gespenst des Kapitals«

Das Schreckgespenst des Universalismus

Vivek Chibber seziert das Denken der Postcolonial Studies und attestiert eine fehlerhafte Marx-Lektüre. Von mehr...
unten
dschungel Die Hashtag-Kampagne #unten

Der Regen fließt von oben nach #unten

Die Debatte über den Hashtag #unten dreht sich um »Diversity«, wo doch die Abschaffung der Klassengesellschaft Thema sein müsste. Kommentar Von mehr...
Milo Yiannopoulos
dschungel Das Buch »Kill All Normies« von Angela Nagle ist auf Deutsch erschienen

Das Unbehagen in der Subkultur

Angela Nagle beschreibt, wie die US-amerikanische Rechte, vor allem im Internet, den subjektivistischen Habitus der Neuen Linken erfolgreich übernommen hat. Von mehr...
Troll
dschungel Die »Academic Grievance Studies« ermöglichen eine geschichtstheoretische Auseinandersetzung mit der Leugnung des Holocaust

Konstruktives Trollen

Die Neuauflage der »Science Wars« durch die Parodistengruppe »Academic Grievance Studies« ist konstruktives Trollen gegen den herrschenden Relativismus in den Geisteswissenschaften. Von mehr...
KBA
Thema Hans, von der Königlich Bayerischen Antifa, im Gespräch über die kommende Landtagswahl und Strategien gegen rechts in Bayern

»Dialektik des Bierzelts«

Hans ist Mitglied der Königlich Bayerischen Antifa (KBA). Die Gruppe gibt ihren Sitz mit Schloss Neuschwanstein an. Das ist aber, wie die »Jungle World« durch Rückfrage bei der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen erfahren hat, offenbar ein satirischer Scherz. Im Kampf ­gegen Nazis und die Neue Rechte setzt die KBA auf den lokalen bayerischen Sinn für Humor. Mit Hans sprach die »Jungle World« über die Position der KBA zur kommenden Landtagswahl in Bayern und Strategien gegen rechts. Interview Von mehr...
affirmative action
dschungel Die Verwirrung in Bezug auf die Begriffe »race« und »class«

Race, Class, Confusion

In den Diskussionen in den USA über die Antidiskriminierungsmaßnahme »affirmative action« kommt Armut nicht vor. Von mehr...
dschungel Ein Gespräch mit Philipp Lenhard, Herausgeber der Schriften Friedrich Pollocks

»Er hat gesagt, wohin die Reise geht«

Friedrich Pollock, dem Adorno und Horkheimer ihre »Dialektik der Aufklärung« widmeten, war eines der unbekannteren Mitglieder des Instituts für Sozialforschung. Seine Schriften werden jetzt neu aufgelegt. Die »Jungle World« sprach mit dem Herausgeber. Interview Von mehr...