Ausgaben

Pffffffffffff

Langsam ist die Luft raus. Sie war meist eine verlässliche Säule der parlamentarischen Demokratie in Deutschland. Doch die SPD ist schlaff und orientierungslos geworden und niemand scheint sie wieder aufzupäppeln. Von Wahl zu Wahl schneidet sie…

Im dschungel läuft: Sex Wars. Eine Anthologie versammelt Texte der Radikalfeministin Andrea Dworkin. Mitherausgegeben hat sie Johanna Fateman von Le Tigre.

Nacktheit und Scham

Haben Sie etwas zu verbergen? Nacktheit galt einst als Protest gegen das Establishment und war an der Ostsee völlig normal. Doch in Deutschland werden Orte ohne Bekleidungszwang rar. Stehen wir vor einer neuen Ära der Prüderie?

Im dschungel läuft: Die Hochstaplerin Anna Sorokin ist zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Dass sie reiche Geschäftsleute um Geld prellte, bereut sie keineswegs.

Rettung als Verbrechen

Helfen wird teuer. Ob zu Wasser oder zu Land, in vielen Ländern der EU ist es strafbar, Geflüchteten zu helfen. Menschen und Organisationen, die Flüchtlinge und Menschen ohne Papiere unterstützen, werden immer häufiger rechtlich belangt. Ihnen wird…

Im dschungel läuft: Lost Bodies. Claire Denis hat mit »High Life« ihren ersten Science-Fiction-Film gedreht. Es geht um Energie, Reproduktion und Menschlichkeit.

Kräftemessen am Golf

Auf Krawall gebürstet. US-Präsident Trump droht dem Iran mit seinem »offiziellen Ende«. Der Iran und seine Verbündeten sabotieren saudische Handelsschiffe, beschießen Israel und Bagdads »Grüne Zone«. Vage Bedrohungsszenarien wechseln sich ab mit…

Im dschungel läuft: Nicht enden wollender Gitarrenlärm. Dylan Carlson, der Gitarrist der Drone-Doom-Band Earth, schaut privat am liebsten Fernsehen.

Zurück zur Nation

Europa vervolkt: Ende Mai sind rund 400 Millionen Wähler in 28 Ländern aufgefordert, an der Europawahl teilzu­nehmen. Rechte, antieuropäische Stimmungen greifen um sich. Auch Linke schließen sich munter der Regression an, agitieren reaktionär gegen die…

Im dschungel läuft: Untot in Österreich: Die mit Amateurdarstellern gedrehte Filmadaption von Elfriede Jelineks Roman »Die Kinder der Toten« setzt auf Humor und Trash.

Das Kapital sieht Gespenster

Eigenbedarf für alle: Mietsteigerungen und Wohnungs­not haben eine neue Debatte über Eigentum ausgelöst. Die Habenichtse begehren auf. In Berlin sollen große Wohnungsunter­nehmen enteignet werden, sogar der Privatbesitz von Produktionsmitteln wird in…

Im dschungel läuft: Hommage an die She-Punks. Die britische Sängerin und Musik­journalistin Vivien Goldman feiert die weibliche Aggression in der Musik.  

Das Ende der Kindheit

Der Sommer wird heiß: Immer mehr Kinder fordern, dass ihre Eltern in der Klimapolitik endlich erwachsen werden. Viele Ältere reagieren infantil und fürchten sich vor einer 16-Jährigen. Die neue Umweltbewegung hat einen Weltstar – aber hat sie auch eine…

Im dschungel läuft: Einfach kompliziert. Die Band Stereolab pendelte zwischen Avantgarde, Pop und Politik. Sie steht damit für die Musik der Neunziger wie kaum eine andere.

Gott, Embryo, Vaterland

Fundis auf dem Vormarsch. Rechte Parteien berufen sich auf das christliche Abendland. Aber hat Gott ein Vaterland? Wenn es um Sexualität, Familie und weibliche Selbstbestimmung geht, sind sich Nationalisten und Fundamentalisten einig, ebenso in der…

Im dschungel läuft: 48 Stunden Blackpool. Benita Suchodrevs Fotoserie fängt die Suche der britischen Arbeiter­klasse nach Rausch und Glück ein.

Assange und die Alt-Right

Assange und die Alt-Right

Julian Assange ist in Haft. Der Wikileaks-Gründer steht der Alt-Right näher, als es seine verbliebenen linken Fans wahrhaben wollen. Assange ist Antisemit und Sexist, Putin und Trump hat er mutmaßlich zugearbeitet. In die Botschaft Ecuadors war er…

Im dschungel läuft: Bittere Pillen. Im Film »Matrix«, der sein 20jähriges Jubiläum feiert, steht die rote Pille für die Erkenntnis der Wahrheit. Die Alt-Right nutzt diesen Film, um ihre Verschwörungs­theorien popkulturell aufzubereiten.  

Weit oben auf der F-Skala

Weit oben auf der F-Skala

Gefährlicher Pappkamerad. Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro ist Fan lateinamerika­nischer Diktatoren und liebt Waffen. Schwule und Lesben mag er nicht, Linke und Menschen­rechtler müssen um ihr Leben fürchten. Was geschah in den ersten 100 Tagen seiner…

Im dschungel läuft: Toys, Toys, Toys. Geräusche von allerlei Sex­spielzeug hat die Künstler­gruppe Die Tödliche Doris für ihre neue Platte zusammen­getragen. 

Cover #14

Algeriens große Revolte

Kontrollierter Übergang. Wochenlange Massenproteste erzwangen den Rücktritt des Präsidenten Abdelaziz Bouteflika. Das korrupte Regime aus Generälen, Geheimdienstlern und Geschäftsleuten ist zerstritten, keiner der Oligarchen will seine Macht aufgeben.…

Im dschungel läuft: Animierter Horror. Der chilenische Film »La Casa Lobo« erinnert an Missbrauch und Folter in der deutschen Siedlung Colonia Dignidad.

Cover #13

Der Bürgermeistermeister

Es geht um alles. Diesen Eindruck vermittelt Präsident Erdoğan, der seine Karriere als Bürgermeister von Istanbul begann, angesichts der Kommunalwahlen in der Türkei am 31. März. Er hat Wohlstand versprochen, aber Inflation und Arbeitslosenrate sind hoch…

Im dschungel läuft: Alles zeigen dürfen.Der ukrainische Fotograf Boris Mikhailov lichtete die Sowjetunion vor und nach ihrem Zusammen­bruch ab. Seine Bilder sind radikal, dabei aber weder voyeuristisch noch obszön.  

Cover #12

Völkische Vögel

Prüffall für die Demokratie. Die AfD hat ihre Arbeit in den Land­tagen und im Bundestag profes­sionalisiert – doch ihre Anfragen und Auftritte richten sich gegen die demokratischen Institutionen.
Wie die Abgeordneten der Partei die Parlamente als…

Im dschungel läuft: Entsolidarisierend wie nie zuvor. Der Historiker Detlev Claussen über die Ungarische Räterepublik, das Ende des Klassenbewusst­seins und die Schaffung einer homogenen Volksgemeinschaft.

Cover #11

Libanon auf der Kippe

Beirut burning. Der Libanon erstickt im Müll und ist hoch verschuldet, Korruption und Vetternwirtschaft prägen die Politik, die Arbeitslosigkeit steigt. Im Land leben derzeit rund zwei Millionen Flüchtlinge, deren Versorgungslage miserabel ist, vor allem…

Im dschungel läuft: Wenn die Party endet. Die in Hamburg gezeigte Ausstellung »Hyper! A Journey into Art and Music« erkundet die Verbindung von Kunst und Pop.  

Cover #10

Wen kümmert’s?

Verlorene Liebesmüh. Frauen verdienen weniger Geld, arbeiten mehr und haben weniger Freizeit als Männer. Zu den Motivationen, diese Ungleichheit auszuhalten, gehören Anerkennung und Liebe, die statt einer Vergütung am Ende des Monats winken. Romantische…

Im dschungel läuft: Comeback statt Rente. Der gealterte Weltstar Helmut Berger kehrt für eine Dokumentation ins Rampenlicht zurück.

Cover #09

Vaterschaft im Wandel

»Zusammen können wir die Galaxie beherrschen!« Auf solche faulen Versprechen fällt heutzutage niemand mehr herein, die Erwartungen an Eltern sind hoch. Taugt die Kleinfamilie zur Flucht aus dem kapitalistischen Alltag und wie sieht die Wirklichkeit für…

Im dschungel läuft: Genderfluide Schicksalsgöttin. Warum sich Stella Sommer und ihre Band Die Heiterkeit keine Sorgen machen, verrät das neue Album »Was passiert ist«.

cover #08

Stets zu Diensten

Anerkennung statt Einkommen. In manchen Ländern gilt es als unanständig und herabwürdigend, weil
es Statusunterschiede betont. Andernorts ist es selbstverständlicher Teil des Monatseinkommens.
Das aristokratische Relikt ist hierzulande vor…

Im dschungel läuft: Black Metal in Norwegen. Der Regisseur Jonas Åkerlund leuchtet die düsteren Wohn­stuben der Szene aus. Politisch erhellend ist sein Film »Lords of Chaos« allerdings nicht.

Cover #07

Maduros letztes Aufgebot

Selbst unter Anhängern des Präsidenten Nicolás Maduro wächst die Unzufriedenheit. Dieser regiert immer diktatorischer und lässt die Opposition als rechtsextrem verleumden. Doch aus Solidarität halten antiimperialistische Linke im Westen zum Regime. Wie…

Im dschungel läuft: Verliebt aus vollem Herzen. Pünktlich zum Valentinstag erscheint mit »Beale Street« ein Film über die Kraft der Liebe, die der Unge­rechtigkeit des Rassismus trotzt.  

Cover #06

Beef, Schweiß und Tränen

Britische Populisten behaupten längst nicht mehr, dass nach dem EU-Austritt gute Zeiten anbrächen. Mittlerweile sagen sie, man habe schließlich auch Hitler überstanden, und appellieren an den Durchhaltewillen. Das Parlament und die Regierung werden sich…

Im dschungel läuft: Die 69. Berlinale.

Cover #05

Gas, Wasser, Scheiße

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream soll ausgebaut werden. So könnte doppelt so viel russisches Erdgas direkt nach Deutsch­land fließen. Die Regierungen der Ukraine, Polens und der USA sowie viele EU-Par­lamentarier lehnen das Vorhaben wegen der möglichen…

Im dschungel läuft: Funny Girl. In der Serie »The Marvelous Mrs. Maisel« wird Haupt­figur Midge zur Komikerin. Ihr Humor ist stets ein feministischer.

Cover #04

Terror in der Subsahara

Die jihadistische Bedrohung. Terroranschläge in der Subsahara werden häufiger. In Burkina Faso, Mali, Kenia und Nigeria greifen verschiedene Terror­gruppen Botschaften, Hotels und UN-Einrichtungen an, sie bedrohen Schulen und erpressen Schutz­gelder.…

Im dschungel läuft: »Falsch verstandene Toleranz«. Seyran Ateş im Gespräch über den Umgang der Linken mit dem Islam, ihren Wunsch nach einem säkularen Staat und die Islamverbände.