Artikel über Gewerkschaften

IG Metall
Immer weniger Betriebe zahlen Tariflöhne

Der Trend geht abwärts

Tarifgebundene Arbeitsverträge werden seltener. Immer mehr Beschäftigte handeln selbst die Konditionen aus, zu denen sie arbeiten. Das hat fatale Folgen. Von mehr...
Inland Die Grünen bemühen sich um eine Annäherung an die Gewerkschaften

Es grünt im DGB

Die Grünen wollen weg vom Image der Ökopartei für Besserverdienende und bemühen sich dabei um eine Kooperation mit den Gewerkschaften. Von mehr...
Streik
Inland Der jüngste Tarifabschluss im öffentlichen Dienst ist relativ gut ausgefallen

Streiken lohnt sich

Besser als in vorherigen Tarifrunden fiel das Ergebnis für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Bundesländer aus – nicht zuletzt, weil mehr und länger gestreikt wurde. Von mehr...
Israel
Reportage Gewerkschaften in Israel

Am Anfang war der Streik

In Israel versucht der kleine Gewerkschaftsbund Koach la’Ovdim, Arbeiterinnen und Arbeiter unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und vermehrt auch prekär Beschäftigte zu organisieren. Von mehr...
Inland Das Entgelttransparenzgesetz hat an den Lohnunterschieden zwischen Männern und Frauen nichts geändert

Undurchsichtige Entlohnung

Das vor einem Jahr in Kraft getretene Entgelttransparenzgesetz sorgt weder für mehr Transparenz noch für einen Abbau der Lohnunter­schiede zwischen Männern und Frauen. Von mehr...
Indien
Ausland In Indien streikten rund 200 Millionen Menschen gegen die Regierung

Modi und der Megastreik

In Indien traten an die 200 Millionen Beschäftigte in einen ­48stündigen nationalen Ausstand, um gegen die Politik des Premier­ministers Narendra Modi und die hohe Arbeitslosigkeit zu protestieren. Von mehr...
trabi
Inland Wie der FDGB nach 1989 dem DGB wich

Die Schule des Sozialismus wird Sozialpartner

Die Jahre 1989/1990 markieren das Ende des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds. Dass es letztlich zu einer gesamtdeutschen Arbeitnehmervertretung unter dem Dach des DGB kam, war damals nicht so selbstverständlich, wie es im Rückblick scheint. Von mehr...
Sopo Japaridze
Inland ქვეყნის შიგნით - Arbeitsrecht und prekäre Beschäftigung in Georgien

Gewerkschaft ohne Arbeiter

Lohnarbeit ist in Georgien nicht sehr weit verbreitet. Was sich anhört wie ein schöner Traum, ist in Wahrheit ein großes Problem. Denn der deregulierte Staat verlässt sich auf die Fähigkeit seiner Bürger zur Subsistenzwirtschaft und schert sich nicht ums Arbeitsrecht. Von mehr...
Blaumann vs blaue Partei
Inland Die AfD verstärkt ihre Angriffe auf Gewerkschaften

Gewerkschaften als Feind

Die Angriffe der AfD auf Arbeitnehmervertreter nehmen zu. Das zeigen auch die Landtagswahlkämpfe in Hessen und Bayern. Von mehr...
Gewerkschaftsdemo Wien
Ausland Gegen den von der österreichischen Regierung beschlossenen Zwölfstundentag regt sich Widerstand

Schleich di, Sozialpartnerschaft

Gegen das Gesetz zur Arbeitszeitflexibilisierung regt sich in Österreich Widerstand. Die Tragweite der Reform scheint Gewerkschaften und Sozialdemokratie jedoch nicht bewusst zu sein. Von mehr...
Hotspot Small Talk mit dem IG-Metall-Streikleiter Bernd Kruppa zum Arbeitskampf bei Halberg-Guss in Leipzig

»Unsere Position wird jeden Tag stärker«

Seit zwei Wochen wird bei Halberg-Guss in Leipzig gestreikt. Das Unternehmen stellt Motorblöcke und Antriebswellen für PKW und LKW her. Die Produktion ruht, erste Kunden bestätigten Engpässe wegen des Ausstands. Bernd Kruppa, Streikleiter und erster Bevollmächtiger der Leipziger IG Metall, hat mit der Jungle World gesprochen. Small Talk Von mehr...
Gefängniswerkstatt
Inland Noch immer erwerben Strafgefangene für ihre Arbeit keinen Rentenanspruch

Haft macht altersarm

Die Justizministerkonferenz hat kürzlich die Aufnahme von Straf­gefangenen in die gesetzliche Rentenversicherung angemahnt. Die Bundesländer verschleppen dieses Vorhaben seit 41 Jahren. Von mehr...
Interview Malte Meyer, Autor, im Gespräch über das Verhältnis von Gewerkschaften zum Militär in Deutschland

»Alles andere als Wehrkraft­zersetzung«

In seinem Buch »Lieber tot als rot« dekonstruiert Malte Mayer den Mythos, Gewerkschaften seien Teil der Friedensbewegung gewesen. Ein Gespräch Interview Von mehr...
Opel-Werk, Eisenach
Inland Rechte Pseudogewerkschaften tragen die Politik der AfD in die Betriebe

Vom Parlament in die Betriebe

Bei den Betriebsratswahlen in diesem Frühling versuchen AfD-nahe Pseudogewerkschaften mit sogenannten alternativen Listen zu punkten. Besonders erfolgreich waren sie damit bislang zwar nicht, die Gefahr sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Von mehr...
Marco Bras dos Santos, GG/BO
Thema Marco Bras Dos Santos, Sprecher der Gefangenengewerkschaft GG/BO, über schlechte Haftbedingungen und Gegenwehr

»Die Antiknastbewegung ist nicht tot«

Die GG/BO setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen in deutschen Gefängnissen ein, vertritt aber auch andere Interessen und Rechte von Häftlingen. Sie wurde 2014 in der Justizvollzugsanstalt Tegel gegründet und hat die Rechtsform eines nicht eingetragenen Vereins. Marco Bras dos Santos hat mit der »Jungle World« über Haftbedingungen und das Engagement der Gefangenengewerkschaft gesprochen. Interview Von mehr...