Artikel über Social Media

Inland Die Polizei nutzt die sozialen Medien zur Imageverbesserung

Dein Freund und Twitterer

Auch die Polizei bedient sich der sozialen Medien. Nicht immer hält sie sich an das Sachlichkeits- und Neutralitätsgebot. Von mehr...
»Deplatforming« in den sozialen Medien, Abschirmen auf der Straße – gegen extreme Rechte müssen unterschiedliche Mittel eingesetzt werden
Networld »Deplatforming« wird zu einem Problem für die Identitäre Bewegung

Nazi-Hipster ohne Plattform

Youtube, Tiktok und Twitter haben die Identitäre Bewegung vor die Tür gesetzt. Das schadet der rechtsextremen Bewegung nachhaltig. Von mehr...
Steht dieses Tor der Universität Yale vor allem Juden offen? Das behaupten unter dem Hashtag #JewishPrivilege bei Twitter Rechte wie auch Linke
dschungel Der Hashtag #JewishPrivilege erinnert an die antiemanzipatorische Stoßrichtung der Debatte über Privilegien

Der blinde Fleck der Gerechtigkeitsdebatte

Der Hashtag #JewishPrivilege erfreute sich in letzter Zeit wieder größerer Beliebtheit. Abgesehen von der klar antisemitischen Stoßrichtung ist auch zu kritisieren, wie der Begriff des Privilegs verwendet wird. Die Autorin Phoebe Maltz Bovy hat das schon vor drei Jahren getan. Von mehr...
dschungel Die Tücken bei Tiktok

Der Spion, den die Teenager lieben

Vor allem Jugendliche nutzen die chinesische Videoplattform Tiktok. Eltern, Lehrer und Datenschützer warnen dagegen vor der Social-Media-App. Von mehr...
Baby-Boomer und ihre Eltern
Ausland Das Meme »OK Boomer« wird zum Ausdruck eines Generationenkriegs stilisiert

Auch du kannst Boomer sein

Das Meme »OK Boomer« wird zum Ausdruck eines Kriegs zwischen den Generationen stilisiert. Von mehr...
Fake News
Networld Das Browser-Plug-in »News Guard« soll Fake News entlarven

Wächter gegen Fake News

Das Browser-Plug-in »News Guard« soll bald auch in Deutschland Falsch­meldungen entlarven. Das Projekt ist gut gemeint, allerdings bleibt fraglich, ob es Fake News, die mittlerweile kaum noch über klassische Nachrichtenseiten verbreitet werden, effektiv bekämpfen kann. Von mehr...
Pittsburgh
Thema Alternative soziale Netzwerke geben Rechtsextremen eine Plattform

Open Source für Nazis

Die Nutzer alternativer sozialer Netzwerke wie Wrongthink oder Gab überbieten sich gegenseitig bei der Verbreitung von Antisemitismus. Auch der Attentäter von Pittsburgh nutzte derartige Plattformen im Netz. Von mehr...
Interview Monika Schwarz-Friesel, Kognitionswissenschaftlerin, im Gespräch über Antisemtismus im Internet

»Verbale Gewalt ist hochgefährlich«

Monika Schwarz-Friesel ist Antisemitismusforscherin und Kognitionswissenschaftlerin an der TU Berlin. Von 2014 bis 2018 war sie Leiterin des DFG-Forschungsprojekts »Antisemitismen im World Wide Web«. Im Juli stellte sie die Langzeitstudie »Antisemitismus 2.0 und die Netzkultur des Hasses« vor. Interview Von mehr...
Internet
dschungel Internetsucht und Hassliebe zu sozialen Medien

Fomo ist voll Pomo

Soziale Medien behaupten, ihren Nutzern die Kommunikation mit Freunden so einfach und reibungslos wie möglich zu gestalten. Viele werden von der Angst, etwas zu verpassen (dem Urban Dictionary zufolge »Fomo«), in die Abhängigkeit getrieben. Von mehr...
Verona Feldbusch
dschungel Durch Influencer entsteht eine neue Form der Authentizität

Irgendwas mit Werbung

Schon länger bewerben junge Menschen auf sozialen Medien Produkte: Die sogenannten Influencer sind die neuen Freiberufler des Marketing. Die Grenze zwischen einem freundschaftlichen Tipp und Werbung für ein Produkt wird durch sie immer fließender. Von mehr...
China, Verkehrsunterricht
Lifestyle China erprobt ein »Sozialkreditsystem« zur Kontrolle gesellschaftlich erwünschten Verhaltens

Der kommunistische Musterbürger

China erprobt derzeit ein »Sozialkreditsystem«, mit dem erwünschtes Verhalten belohnt und unerwünschtes Verhalten sanktioniert werden soll. In zwei Jahren soll die Schufa für alle Lebensbereiche in der Volksrepublik landesweit Realität sein. Von mehr...
CB1
dschungel Body-Positivity fordert Schönheitsideale heraus

Bilder von Gewicht

Frauen nutzen die sozialen Medien, um Körperbilder zu verändern und gegen die Scham wegen eines Körpers jenseits der Model-Norm aufzubegehren. Über die neue Sicht auf das, was schön, sexy und normal ist. Von mehr...