2013/41
Ausgabe #

Schwarzer Block sucht Mitläufer

Regierungsbildung und Entpolitisierung

Die Weichspüler. Deutschland hat gewählt, die Koalitionsverhandlungen beginnen. An politischen Themen mangelt es nicht: Hunderte ertrunkene Flüchtlinge als Folge der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik. Skandale um den NSU. Nationalistische Euroskeptiker überall. Aber warum sollten deutsche Politiker darüber debattieren? Alles über die »Alternative für Deutschland« und ihre linken Wähler, den Traum von einer liberalen Apo, die neubürgerliche Ausrichtung der Grünen und die Politik der Entpolitisierung auf den Thema-Seiten.

Im dschungel läuft:

Was der Buchmesse fehlt: Märchenstunde in der Favela, afrobrasilianische Autoren, Samba mit Kafka.

Thema

Anton LandgrafUm Europas ängstliche Mittelschicht kümmern sich rechtspopulistische Parteien
Detlef zum WinkelDie Entpolitisierung der Politik durch deutsche Politiker
Richard GebhardtAnalysiert den Erfolg der Partei »Alternative für Deutschland«
Ivo BozicDie Krise des Liberalismus

Inland

Andreas KawohlVerfassungsschutzskandal in Niedersachsen
Birgit SchmidtDie Arbeitsbedingungen von ausländischen Pflegekräften in Deutschland
Martin NiewendickBezahlbares Wohnen als Thema im Wahlkampf und danach
matheus hagedorny und niklaas machunskyDie neurechte Zeitschrift »Sezession« lud nach Berlin
Ralf FischerBeim NSU-Prozess bleiben viele offene Fragen

Reportage

Tobias MüllerLampedusa zwischen Flüchtlingskatastrophe und Tourismus

Ausland

Ute WeinmannDer Protest gegen Haftbedingungen in Russland
Catrin DinglerDie italienische Rechte und Berlusconi
Bettina FiglIn Österreich haben die Rechtspopulisten gut abgeschnitten
Janis JustDer Kampf gegen Jihadisten im ägyptischen Sinai
Jörn SchulzHaushaltsstreit in den USA
Axel BergerWie die europäische Krisenpolitik die Menschen verarmen lässt

Seite 16

Cord RiechelmannWildnis und Pioniergeist in den USA

Interview

františek kostlán und michael genderkingerMiroslav Brož im Gespräch über Antiziganismus in Tschechien

Disko

Elke WittichNiemand braucht den Spießerpark
Ivo BozicWohnungsbau ist zu profan

Antifa

Holger PaulerDie Partei »Die Rechte« nach ihrer Wahlniederlage

dschungel

Jessica ZellerLuiz Ruffato schreibt über die vergessenen Armen in Brasilien
Knud KohrBerauscht von Caio Fernando Abreus Low-Budget-Roman
kerstin cornilsDer feministische Klassiker »Die drei Marias« von Rachel de Queiroz
Jörg SundermeierErnst Jüngers selbstverliebte Reise nach Brasilien
gundo rial y costasLiteratur als strategische Waffe für die »Befriedung« brasilianischer Favelas
Timo BergerVermisst afrobrasilianische und junge Autoren auf der Buchmesse
Nils BrockRonaldo Wrobel im Gespräch über sein neues Buch »Hannahs Briefe«
Kevin ZdiaraDie phantastischen Werke von Moacyr Scliar

Hotspot