2015/47
Ausgabe #

Aux armes, libertins!

Nach dem jihadistischen Massaker in Paris

Pervers bleiben. Eine »perverse Feier« nannte der »Islamische Staat« das Konzert der Band Eagles of Death Metal, die im Club Bataclan ihr Album »Zipper Down« vorstellte. Die Jihadisten lieben den Tod und das Metall zur Enthauptung Andersdenkender. Ihr Angriff auf die »Hauptstadt des Lasters und der Unzucht«, wie sie Paris nennen, ist vor allem ein Angriff auf ein freies und selbstbestimmtes Leben. Die französische Regierung greift zu den Waffen und reagiert mit Luftangriffen in Syrien. Genügt das? Wie kann der Kampf gegen den globalen Jihad gewonnen werden?

Im dschungel läuft:

Das Kino dagegen. L.A. Rebellion: Die Geschichten junger afroamerikanische Filmemacher.

Thema

Bernhard SchmidFrankreich schlägt zurück
Jörn SchulzDie Strategie des »Islamischen Staats«
Jonathan WeckerleYoram Schweitzer im Gespräch über Terrorismusbekämpfung

Inland

Volker WeißNotizen aus Neuschwabenland, Teil 11: Die Rechte, Pegida und die Anschläge von Paris
Gaston KirscheKlagen gegen einen Spitzeleinsatz in der linken Szene in Hamburg
Anja KrügerDeutschen Energieunternehmen drohen große Verluste
Sebastian WeiermannIslamverbände konkurrieren in Nordrhein-Westfalen um Einfluss auf den Religionsunterricht
Carl MelchersJürgen Todenhöfers Geschichten über den Nahen Osten

Reportage

christian ignatziSpurensuche mit einer Überlebenden im einstigen Warschauer Ghetto

Ausland

Doerte LetzmannIn der britischen Regierungspartei wird um die Beziehungen zur EU gestritten
Alex FeuerherdtDie EU stärkt die antiisraelische Boykottbewegung
Oliver M. PiechaDer Ausgang der Syrien-Gespräche
Till SchmidtDon McMaster im Gespräch über die australische Flüchtlingspolitik
Catrin DinglerIn Italien stehen die Mitglieder der »Hauptstadtmafia« vor Gericht
Bernd BeierMachtkampf in der tunesischen Regierungspartei Nidaa Tounès

Seite 16

Elke WittichReaktionen auf die Anschläge von Paris in sozialen Medien

Interview

Zoé SonaDalia al-Farghal im Gespräch über Diskriminierung von LGBTI in Ägypten

Disko

Lothar Galow-BergemannGegen problematische »Willkommenskultur« und Rassismus hilft nur Kritik

Antifa

dschungel

Esther BussDie afroamerikanische Rebellion gegen Hollywood in den Sechzigern
Kristof SchreufDer Musiker Knarf Rellöm macht aus alten Forderungen neue
Sabine Küper-BüschWiderstand in der türkischen Kunstszene
Kenan MalikNach den Pariser Anschlägen – Der Terror als Selbstzweck
Andreas MichalkeBerlin Beatet Bestes. Folge 315.
Kevin ZdiaraWürdigung des verstorbenen Philosophen André Glucksmann

Sport

uwe diehl »Ausprobiert«, Teil 16: Golf

Hotspot