2015/51
Ausgabe #

Betrunken, tierlieb, ahnungslos

Beate Zschäpes Selbstdarstellung vor Gericht

NS-was? Beate Zschäpe lässt vor dem OLG in München eine Aussage verlesen, in der sie behauptet, von den Morden des NSU erst im Nachhinein erfahren zu haben. Eine neue Strategie, mit der sie sich erstmals seit ihrer Festnahme öffentlich äußert. Welches Bild zeichnet die Angeklagte von sich selbst, was bezweckt sie damit und wie reagieren Gericht, Anwälte und Angehörige der Opfer auf die Aussage? Zugleich nimmt der zweite Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Arbeit auf, um zu klären, welche Rolle Polizei und Geheimdienste im »NSU-Komplex« spielten.

Im dschungel läuft:

Pinsel und Trompeten. Die Ausstellung »I Got Rhythm« zeigt, wo sich Jazz und bildende Kunst berühren.

Thema

Andreas SpeitBeate Zschäpe inszenierte sich als elftes Opfer des NSU
Juliane LangDer zweiter Bundestagsuntersuchungsausschuss zum NSU-Komplex ist eingesetzt
Sebastian WeiermannBeate Zschäpes Selbstdarstellung
Carl MelchersCarsten Ilius im Gespräch über die mögliche Strategie hinter Zschäpes Aussage

Inland

Kevin CulinaBestenlisten an wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten
Alexander NabertDer Berliner Zoo im Nationalsozialismus
Paulette GenslerSelbstjustiz im Namen der Ehre in Freiburg
Gaston KirscheDas Gedenken an Opfer neonazistischer Gewalt in Hamburg
René LochEin soziales Zentrum für Geflüchtete in Leipzig

Reportage

Knut HenkelDie Arbeitsbedingungen auf Ananas-Plantagen in Costa Rica

Ausland

Nils BrockIn einem Dossier über Menschenrechtsverletzungen in Brasilien wird Israel verurteilt
Milan ZiebulaDas Referendum über die gleichgeschlechtliche Ehe in Slowenien
Jörn SchulzDas Klimaabkommen von Paris
Karl PfeiferStaatlicher Antisemitismus in Ungarn
Oliver M. PiechaSyrische Oppositionsgruppen reorganisieren sich
Bernhard SchmidFrankreich nach den Regionalwahlen

Seite 16

Jörn SchulzPhilantrokapitalismus aus dem Silicon Valley

Disko

Karl RauschenbachNeue Bündnisse im syrischen Bürgerkrieg

Antifa

autonome antifa wienDie Identitäre Bewegung in Österreich ist rechtsextrem 

dschungel

Klaus WalterDie Ausstellung »I Got Rhythm« in Stuttgart
Uli KrugBeim Motörhead-Konzert in Berlin
nikolai schreiterEin Filmfestival in Wien ohne BDS-Beteiligung besucht
Jakob HaynerHeiner Müllers »Philoktet« in der JVA Tegel
Andreas MichalkeBerlin Beatet Bestes. Folge 319

Sport

René Martens70 Jahre Fußball-Oberliga Süd

Hotspot