Artikel über Israel

Auch russische Einwanderer in Israel will Netanyahu für sich gewinnen. Wahlplakat in Jerusalem, 13. September
Ausland Die Regierungsbildung in Israel gestaltet sich auch nach den Neuwahlen schwierig

Unorthodoxe Lösung gefragt

In Israel gestaltet sich auch nach den jüngsten Parlamentswahlen am 17. September, nur fünf Monate nach den vorigen Wahlen, die Regierungs­bildung sehr schwierig. Ein wichtiger Streitpunkt ist die Rolle der Orthodoxen. Von mehr...
dschungel Ausstellung »Exil und Fotografie«

Genau an diesem Ort

Rudi Weissenstein hat mit seiner Kamera die Geburt des jüdischen Staats dokumentiert. Eine Ausstellung in Berlin zeigt nun unbekannte Werke des israelischen Fotografen. Von mehr...
Reportage Israelisch-palästinensischer Konflikt

Das Geschäftliche zuerst

Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner hat seinen »Deal des Jahrhunderts« vorgestellt. Die Palästinenser sollen mit den Israelis wirtschaftlich kooperieren, statt auf einen eigenen Staat zu warten. Von mehr...
Ausland Rassismus in Israel

Juden zweiter Klasse

Äthiopische Juden werden in Israel rassistisch diskriminiert. Nach dem Tod eines 19-Jährigen haben sich nun Demonstranten schwere Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Von mehr...
Ausland Israel vor den Neuwahlen

Rechts ohne Ultraorthodoxe

Die Koalitionsverhandlungen in Israel endeten mit einer Absage des ehemaligen Verteidigungsministers Avigdor Lieberman an die von Ministerpräsident Benjamin Netanyahu geplante Sechsparteien­koalition. Jetzt muss erneut gewählt werden. Von mehr...
Inland Querfront der Judenhasser

»Israel ist unser Unglück«

Neonazis, Islamisten und linke Antiimperialisten haben eines gemein: ihren glühenden Hass auf Israel. Kolumne Von mehr...
dschungel Eurovision Song Contest in Tel Aviv

Harte Töne

Showdown in Tel Aviv: Die Band Hatari will bei ihrem ESC-Auftritt auf israelische Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen. Israel-Fans und Israel-Feinde sind darüber gleichermaßen empört. Von mehr...
Netanyahu
Ausland Israel nach der Wahl

Er macht's noch einmal

Benjamin Netanyahu steht nach den Parlamentswahlen vor seiner fünften Amtszeit. Das Wahlergebnis zeigt, wie stark die israelische Gesellschaft nach rechts gerückt ist. Von mehr...
Israel
Interview Richard C. Schneider, Publizist, über die bevorstehenden Wahlen in Israel

»Netanyahu ist nur zu schlagen, wenn er Fehler macht«

In Israel wird nächste Woche das Parlament neu gewählt. Im Interview erklärt der Publizist Richard C. Schneider, warum der Korruptionsskandal Netanyahu kaum schadet und welche Rolle Fake News im Wahlkampf spielen. Interview Von mehr...
Ausland Im Gazastreifen demonstrieren Tausende Menschen gegen die Herrschaft der Hamas und die ökonomische Krise

Am Siedepunkt

Im Gaza-Streifen protestieren seit Tagen Tausende Palästinenser. Doch diesmal richtet sich ihr Zorn nicht gegen Israel. Von mehr...
Polizei
dschungel Tel Aviv bereitet sich auf den Euro­vision Song Contest vor

Ein bisschen Frieden

Der diesjährige Eurovision Song Contests findet nach 20 Jahren wieder in Israel statt. Tausende Fans werden zum Austragungsort nach Tel Aviv kommen. Die Stadt empfiehlt sich damit für neue Großprojekte. Von mehr...
Israel
Reportage Gewerkschaften in Israel

Am Anfang war der Streik

In Israel versucht der kleine Gewerkschaftsbund Koach la’Ovdim, Arbeiterinnen und Arbeiter unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und vermehrt auch prekär Beschäftigte zu organisieren. Von mehr...
 Benny Gantz
Ausland In Israel könnte der regierende Likud abgewählt werden

Gantz oder gar nicht

Für die bevorstehenden Wahlen in Israel haben sich viele neu gegründete Parteien registriert. Die konservative Regierung unter Führung des Likud könnte abgewählt werden, für eine linke Regierung dürfte es nicht reichen. Von mehr...
Pezaro
Sport Wegen Israelfeindlichkeit: Das Paralympische Komitee hat Malaysia die Schwimmweltmeisterschaft 2019 entzogen

Israelhass ausbaden

Im Juli und August 2019 sollten in Malaysia die paralympische Schwimm-WM stattfinden. Die malaysische Regierung hatte erklärt, keine israelischen Wettkampfteilnehmer ins Land zu lassen. Nun fällt die WM ins Wasser. Gastkommentar Von mehr...
A-WA
Reportage In Israel wurden die Mizrahim, Juden aus Nordafrika und dem Nahen Osten, lange benachteiligt

Die anderen Araber

In Israel waren Mizrahim, Juden aus Nordafrika und dem Nahen Osten, lange Zeit gegenüber den aus Europa stammenden Juden ökonomisch und sozial benachteiligt. Mittlerweile sind sie nicht nur in der Politik stärker vertreten, sondern auch kulturell im Mainstream angekommen. Reportage Von mehr...