Artikel über Rechtsextremismus

KSK
dschungel Der Sanierungsfall KSK

Kommando Kunst

Oberstleutnant Heinz Gruber nickt grimmig seinem uniformierten Untergebenen zu.

Die preisgekrönte Reportage Von mehr...
Ausland Türkische Rechtsextreme haben in Wien Linke und Kurden angegriffen

Graue Wölfe in Favoriten

In Wien haben Anhänger der rechtsextremen türkischen Grauen Wölfe eine Demonstration von türkischen und kurdischen Linken sowie das besetzte Ernst-Kirchweger-Haus angegriffen. Von mehr...
Ausland Die Neofaschisten von Casa Pound werden ihr Stammhaus in Rom räumen müssen

Die Schildkröte zieht nach Ostia

Das Stammhaus der Casa Pound in Rom soll geräumt werden. Auf einem ungenutzten Gelände der italienischen Luftwaffe haben die Neofaschisten bereits ein neues Gebäude besetzt. Von mehr...
antifa
Antifa Wie die Antifa in Deutschland staatstragend wurde

Antifa heißt nicht Zivilgesellschaft

Wie die Antifa in Deutschland staatstragend wurde: ein Rückblick anlässlich des 20. Jubiläums des sogenannten Sommers der Antifa. Von mehr...
Inland Proteste nach der Wahl des neurechten Autors Jörg Bernig zum Kulturamtsleiter von Radebeul erzwingen Neuwahlen

Nobody in Radebeul

Die Wahl des neurechten Schriftstellers Jörg Bernig zum Kulturamtsleiter von Radebeul sorgte für Proteste. Der Oberbürgermeister der Stadt hat deshalb die Entscheidung aufgehoben, eine erneute Wahl ist nötig. Von mehr...
Inland Der Machtkampf in der AfD spitzt sich zu

Der Glencheck-Sakko und seine Hunde im Souterrain

Der offene Machtkampf in der AfD greift auch auf deren Parteistiftung über. Um inhaltliche Differenzen geht es nur vordergründig. Aus einer Spaltung könnten zwei erfolgreiche Parteien rechts von der Union hervorgehen. Von mehr...
dschungel Ein Gespräch mit Jean-Philipp Baeck über das von ihm herausgegebene Buch »Egoshooter«

»Vorbild für sie alle ist im Grunde Anders Breivik«

Der Journalist Jean-Philipp Baeck ist einer der Herausgeber des Sammelbands »Rechte Egoshooter. Von der virtuellen Hetze zum Livestream-Attentat«. Obwohl viele rechte Attentäter aus der Gaming-Szene kommen und sich die Ästhetik von Spielen zu eigen gemacht haben, hält er einen kausalen Zusammenhang nicht zwangsläufig für gegeben. Interview Von mehr...
Ausland Die rechtsextreme Vox protestiert gegen die Pandemiebekämpfung in Spanien

Rechtsextreme Autokorsos

In Spanien beteiligten sich Tausende an Protesten gegen die Maßnahmen der Regierung zur Pandemiebekämpfung. Die rechtsextreme Partei Vox hatte dazu aufgerufen. Von mehr...
Inland Die Behörden gehen gegen die rechtsextreme Hooligan-Gruppe »Jungsturm« vor

Jungsturm sieht alt aus

Bei Razzien in Thüringen und Sachsen-Anhalt nahm die Polizei drei Männer fest. Grund waren die Aktivitäten der rechtsextremen Hooligan-Gruppe »Jungsturm«. Die Verdächtigen sollen an mehreren Gewalttaten ­beteiligt gewesen sein. Die Gruppe hat auch Verbindungen in andere Bundesländer wie Sachsen und Berlin. Von mehr...
Dresden
Antifa Nazis dominieren die sächsischen Proteste gegen die Pandemiemaßnahmen

Sachsenmichel gegen die Neue Weltordnung

Auch in Sachsen gehen Menschen gegen eine »Coronadiktatur« auf die Straße. Neonazis dominieren die Proteste. Von mehr...
Seine Partei darf in Noord-Brabant nun mitregieren: Thierry Baudet, Vorsitzender des Forum voor Democratie
Ausland In den Niederlanden wurde erstmals eine Provinzregierung unter Beteiligung des weit rechts stehenden FvD gebildet

Dammbruch in den Niederlanden

Noord-Brabant ist die erste niederländische Provinz, in der eine Regierung unter Beteiligung des extrem rechten Forum voor Democratie gebildet wurde. Antifaschistische Gruppen protestierten online gegen die neue Koalition. Von mehr...
Antifa Anhänger des französischen Rassemblement National neigen zu Verschwörungstheorien über Covid-19

Das Virus des Verschwörungsdenkens

Anhänger des Rassemblement National neigen in der Coronakrise eher zu Verschwörungstheorien als diejenigen anderer französischer Parteien. Die rechtsextreme Partei betreibt eine Kampagne gegen die Bevölkerung der Banlieues. Von mehr...
Inland Der Attentäter von Hanau stand eher dem alten Rechtsextremismus als der »Neuen Rechten« nahe

Rassismus ist politisch

Der Täter von Hanau war in seiner Vorgehensweise ein Attentäter neuen Typs, ideologisch stand er eher dem alten Rechtsextremismus als der »Neuen Rechten« nahe. Es gibt keine Rechtfertigung dafür, seinen Terroranschlag zu entpolitisieren. Von mehr...
Antifa Aachener Nazis haben die dortige Frauentagsdemonstration angegriffen

Selbstschutz gegen Messer

In Aachen provozierten zwei Neonazis die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration zum Frauenkampftag. In der Stadt gibt es seit längerer Zeit Probleme mit Rechtsextremen. Von mehr...
Antifa Jugendzentren in Sachsen haben mit Naziangriffen und der AfD zu kämpfen

Kampf um die Clubs

Rechtsextreme Angriffe auf alternative Jugendzentren sind in Sachsen keine Seltenheit. Neben solchen Vorfällen haben die Betreiber auch mit knappen Finanzmitteln, der AfD und dem Verfassungsschutz zu kämpfen. Von mehr...